Diese Hochzeitstrends müssen Sie sich merken

Viele Menschen, vor allem Frauen, träumen schon seit ihrer Kindheit von der eigenen Hochzeit. Es darf an nichts fehlen, der Hochzeitstag muss die eigenen Vorstellungen übertreffen und auch die Gäste in Staunen versetzten.

hochzeitstrendEs wundert daher nicht, dass die Hochzeitsbranche boomt. Immer mehr Blogeinträge, Ratgeber und Social-Media Accounts werden veröffentlicht, die rund um den schönsten Tag des Lebens berichten sowie beraten. Wenn Sie sich eine Hochzeit wünschen, wie Sie sie noch nicht bei Ihren Freunden gesehen haben, dann sollten Sie sich auf die neusten Trends der letzten Jahre fokussieren. Denn nicht nur natürliche Hochzeiten ganz im Boho-Stil erfahren aktuellen einen immensen Aufschwung, sondern auch zahlreiche Ideen rund um Farbgestaltung, Blumengestecke sowie Traditionen.

Puff und Weg – Mit Smokebombs einzigartige Fotos zaubern

Eine Erinnerung fürs Leben stellen die Hochzeitsfotos dar, die während der Trauung und der Feier geschossen werden. Neuster Trend hierbei sind die Smoke-Bombs, die wie ihr Name schon verrät, kleine Rauchbomben sind. Sie werden in den Hochzeitsfotos so platziert, dass Sie den Hintergrund in bunten, strahlenden Nebel hüllen. So entsteht eine traumhafte Atmosphäre auf dem Foto. Besonders schön machen sich diese Accessoires nicht nur auf den Brautpaarfotos, sondern auch beim Auszug aus der Kirche oder dem Standesamt. Von allen Seiten werden Sie von pinken, blauen oder goldenen Schleiern umhüllt – fast als gingen Sie auf Zuckerwatte.

Das Hochzeits-ABC

Sie haben noch nie etwas vom Hochzeits-ABC gehört? Dann wird es jetzt endlich Zeit. Viele Paare erfreuen sich dieser modernen Methode, den Gästen einen einzigartigen sowie informativen Ablaufplan der Hochzeit vorzulegen. Je nachdem, wie viel Informationen Sie bereits auf der Einladung preisgeben möchten, kann das ABC auch schon zu diesem Zeitpunkt eingesetzt werden. Ziel ist es, zu jedem Buchstaben des Alphabetes einen Begriff zu finden, der mit der Hochzeit zu tun hat und den es genauer zu erläutern gilt. So können Sie für den Buchstaben “D” das Wort “Dessert” wählen. Erklären Sie, um wie viel Uhr dieses zur Verfügung steht und auf welche Auswahl sich Ihre Gäste freuen dürfen.
In zahlreichen Online Ratgebern finden Sie Beispiele für Ihr Hochzeits-ABC. So bleibt sicherlich kein Buchstabe ohne passenden Begriff und ergänzende Erklärung.

Heute herrscht Ruhe – Die unplugged Hochzeit

Viele Gäste haben bei einer Trauung das Bedürfnis das Handy zu zücken, um Videos und Fotos aufzunehmen. Sicherlich eine nette Geste, denn die Gäste wollen diesen einzigartigen Moment für die Ewigkeit festhalten. Doch zum einen können Blitze und Smartphones die Arbeit des Fotografen zerstören und zum anderen wünschen sich viele Brautpaare, dass die Gäste den Moment in vollen Zügen, ungefiltert erleben. Daher entschließen sich viele Paare heute dazu, eine unplugged Wedding zu feiern. Den Gästen wird schon vor der Trauung nahegelegt, das Smartphone bitte in der Hosentasche zu behalten. Das Resultat: Hochzeitsbilder, die aufmerksame Gäste, kullernde Tränen und liebevolle Blicke einfangen – frei von grellen Blitzlichtern und abgelenkten Gästen.

Sicherlich muss nicht die gesamte Hochzeitsfeier unplugged gestaltet werden. Meist genügt es schon, die Zeremonie frei von Smartphones, aber auch von Kameras zu gestalten. Vermerken Sie diese Regel bereits auf der Einladungskarte, um Ihren Liebsten, Freunden und Verwandten, frühzeitig über Ihren Wunsch Bescheid zugeben.

Bildquelle: Ralph Punga-Kronbergs - Pixelio.de


Sie lesen gerade: » Diese Hochzeitstrends müssen Sie sich merken