Das richtige Outfit für die Polterhochzeit

Die Polterhochzeit wird in einigen Gegenden Deutschlands auch Polterabend genannt und ist der Abend vor der Hochzeit. Der Sinn dahinter ist für das Brautpaar, noch einmal richtig im wahrsten Sinne des Wortes die Sau rauszulassen und mit allen Freunden, Bekannten, Verwandten und Nachbarn den baldigen Start in die Ehe zu feiern.



Traditionell wird dabei Porzellan zerbrochen, denn das soll Glück bringen und den Gemeinschaftssinn des zukünftigen Brautpaares stärken, denn diese haben nach dem Zerbrechen die ehrenvolle Aufgabe, alles gemeinsam zusammenzufügen und zu entsorgen. Das steht stellvertretend für all die Hürden und Aufgaben, die auch eine Ehe bereit hält und die erste Aufgabe gemeinsam zu bewältigen ist ein guter Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu zweit.

Dabei stellen sich natürlich vor allen Dingen die Damen der Schöpfung die Frage, was zu der Polterhochzeit eigentlich getragen werden soll. Fest steht, allzu festliche und lange Kleider sind eher unangebracht, denn zum Fegen eignen die sich weniger gut und sollten deshalb lieber für den Hochzeitstag aufgespart werden. Empfehlenswert ist es, sich zum Beispiel online bei Peek & Cloppenburg näher umzusehen auf der Suche nach einem passenden Outfit, egal ob es ein Kleid sein soll oder doch lieber ein schlichter Anzug oder eine tolle Jeans mit einer schicken Bluse oben drüber. Bei der Auswahl sollte vor allen Dingen der eigene Geschmack eine Rolle spielen und dann sollten sich für etwas entschieden werden, worin man sich auch wirklich wohl fühlt.

Klassisches Schwarz oder zartes Pastell?

Aktuell besteht das Angebot natürlich vor allen Dingen aus wärmeren Kleidungsstücken für den aktuellen Winter, doch längst ist auch in den virtuellen Verkaufsregalen ein Hauch Frühling eingekehrt und der macht Lust auf die kommende warme Saison und zeigt, welche Trends diesbezüglich angesagt sind. Dabei sind klassische schwarze Korsagenkleider beispielsweise immer eine gute Wahl, denn diese wirken jung und frisch und sind sowohl schick für die Polterhochzeit als auch bequem und zaubern ganz nebenbei sogar noch eine echt gute Figur. Schon für unter 50 Euro sind solche Klassiker zu haben die sich später auch für andere Gelegenheiten durchaus tragen lassen. Wer es etwas frischer mag und auf den Klassiker Schwarz an diesem besonderen Abend gar keine Lust verspürt, der kann sich auch fröhlich in Pastell kleiden, denn das ist im kommenden Frühling ein wahres Muss im Kleiderschrank. Luftige Blusen in zartem Rosé oder Gelb zu einer farblich passenden Stoffhose oder einer dunklen Jeans, kombiniert mit silbernen Accessoires, einer niedlichen Schleife im Haar oder einem lockeren Blazer wirken sowohl schick, als auch sportlich und sind deswegen für den Abend besonders ideal.

Das passende Outfit für den zukünftigen Bräutigam

Schön wirkt es, wenn das eigene Outfit farblich zu dem des Partners harmoniert. Auch bei Männern steht Pastell ganz oben auf der Einkaufsliste für den Frühling und deswegen kann aus dem breiten Angebot des Online-Kaufhauses natürlich gleich für beide Geschlechter etwas Passendes ausgewählt werden. Dabei braucht es für den Mann nicht unbedingt ein Anzug zu sein, wenn der ja schon bei der Hochzeit getragen und er am Polterabend doch recht overdressed wirkt. Schöner ist da eine dunkle Jeans oder Chino, kombiniert mit einem schicken Hemd, farblich passend zum Styling der zukünftigen Ehefrau, ein paar schlichte Schuhe und schöne Accessoires, wie eine Uhr, ein Halstuch und ein schöner Gürtel. Harmonisch wirkt es, wenn Gürtel und Schuhe in derselben Farbe und wenn möglich auch im selben Material gehalten werden. Leder ist dort immer eine gute Wahl, egal ob echtes Leder oder Kunstleder.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • passendes outfit polterabend


Sie lesen gerade: » Das richtige Outfit für die Polterhochzeit