Mit dem Auto in die Flitterwochen

Dass sich zwei Menschen trauen und das Ja-Wort geben, muss gebührend gefeiert werden. Die ganze Planung im Vorfeld, die Organisation, die Kleidsuche und sowieso die Feier an sich sind so aufregend, dass man sich nach der Hochzeit Erholung und Zeit zu zweit als frisch vermähltes Paar verdient hat.

Da dieses freudige Ereignis nicht gerade kostengünstig ist, bleiben manchmal nicht mehr Unsummen an Geld übrig, um für die Flitterwochen in ferne Länder zu reisen. Es gibt aber auch romantische Ziele, die einfach mit dem Auto zu erreichen sind.

Eine unvergessliche Reise

hochzeitsautoDer schönste Tag im Leben eines Paares sollte am liebsten niemals zu Ende gehen. Mit der Hochzeitsreise beginnt das neue Leben zu zweit ganz bewusst.

Nicht nur, dass die Flitterwochen als Erholung und Entspannung nach den anstrengenden Erlebnissen dienen, sie schaffen gemeinsame Erlebnisse und unvergessliche Erfahrung als frisch liiertes Paar. Die Hochzeit kann noch einmal ins Gedächtnis gerufen werden und bei dieser Reise wagt man seine ersten Schritte im neuen Eheleben. Dabei ist es eigentlich egal, wohin die Flitterwochen gehen sollen, solange man zusammen ist. Viele entscheiden sich für exotische und weit entfernte Länder, wie beispielsweise Thailand oder die Malediven. Romantische Ziele, an denen man wertvolle, gemeinsame Zeit verbringen kann, gibt es aber auch im eigenen Land oder in unmittelbarer Umgebung. Mit dem Auto lassen sich diese problemlos erreichen.

Auto-Check: bevor es losgeht

Damit das Ziel auch ohne Probleme und Zwischenfälle erreicht wird, sollte man vorher sein Auto gründlich durchchecken. Vor allem bei den Reifen sollte man nicht sparen. Zum Beispiel gibt es bei Tirendo eine große Auswahl an Michelin-Reifen, die gute Testergebnisse liefern. Vor allem wenn es im Winter in die Flitterwoche gehen soll, sind Winterreifen ein absolutes Muss. Geht es in die verschneiten Berge, sollte auch über Schneeketten nachgedacht werden. Auch der Reifendruck ist vor jeder großen Fahrt zu überprüfen. Ansonsten sollten alle Flüssigkeiten wie Öl und Scheibenwischwasser kontrolliert und gegebenenfalls aufgefüllt werden. Wer ganz sichergehen will, sollte das Auto noch einmal vor Antritt der Flitterwochen in die Werkstatt geben.

Romantische Ziele nur ein paar Autostunden entfernt

hochzeitspaarDie eigene Heimat hält einige Reiseorte bereit, die sich auch wunderbar für die Flitterwochen eignen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem romantischen Wellness-Hotel an der Nord- oder Ostsee? Hier kann man in der herrlichen Natur seine Seele baumeln lassen und bei gemeinsamen Spaziergängen an der See über Vergangenes und Kommendes sprechen.

Viele kleine Kurorte bieten für frisch Vermählte spezielle Hochzeitsangebote an, die elegante Dinner zu zweit oder entspannende Wellness-Anwendungen beinhalten. Wer es lieber etwas bergiger mag, kann zum Beispiel in den Harz, Schwarzwald oder die Alpen fahren. In einer kleinen, kuscheligen Berghütte abseits vom Trubel können unvergessliche Moment zu zweit verbracht werden. Umgeben von der Natur kann man die gemeinsame Zeit genießen und dem Alltag entfliehen. Schön sind auch Reiseziele an der Mosel oder am Rhein. Die Weinanbaugebiete Deutschlands bieten zum Teil romantische Unterkünfte auf den Weingütern an. Hier kann man bei einem guten Glas Wein gemeinsame Pläne für die Zukunft schmieden.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • flitterwochen mit dem auto

Bildquelle: 1. © istock.com/marconofri | 2. © istock.com/CEFutcher


Sie lesen gerade: » Mit dem Auto in die Flitterwochen