Hochzeitsreise planen – Honeymoon Tipps

Honeymoon – die schönsten Tage im Leben richtig planen. Nach der Hochzeit fahren die meisten frisch vermählten Paare auf eine Hochzeitsreise. Sie soll die schönste des Lebens werden und möglichst für immer in Erinnerung bleiben.



Damit es so ist, muss man sich im Vorfeld ein wenig bemühen und nötige Schritte treffen. Eine perfekte Reise zu organisieren ist keine leichte Aufgabe und muss daher gut geplant sein.

Den Termin gemeinsam vereinbaren

Der Reisetermin muss für beide Seiten passend sein. Das heißt, er sollte mit den beruflichen Verpflichtungen nicht kollidieren. Als Nächstes kommt die Frage auf, ob die Flitterwochen im Ausland oder hierzulande organisiert werden. Soll ein exotisches Land geplant sein, sind die Informationen über das Klima von großer Bedeutung. Man soll sich rechtzeitig ein Bild davon machen, ob am Zielort gerade nicht die Monsunzeit aufgebrochen ist, damit der gemeinsame Urlaub nicht ins Wasser fällt. Der Zeitpunkt ist für das Gelingen auch sehr wichtig.

Hier ist es grundsätzlich zu vermeiden oder zumindest zu überlegen, ob die Reise gleich nach der Hochzeit anfangen soll. Der Hochzeits- und Vorbereitungsstress ist dabei nicht zu unterschätzen. Das Hochzeitswochenende ist dafür gut geeignet, die Reise in aller Ruhe einzuplanen. Wichtig bei Auslandsreisen – Flugticket und Reisepass müssen unbedingt auf denselben Namen ausgestellt sein. Deswegen ist der rechtzeitige Namenswechsel für die Hochzeitsreise notwendig, anderseits kann man damit bis nach der Reise warten. Das Reiseziel soll gemeinsam besprochen werden. Handelt es sich jedoch um eine Überraschung, wie etwa eine Weltreise, bleibt das bis zum Schluss ein Geheimnis – der Überraschungseffekt ist damit perfekt.

Die perfekte Reiseplanung

Nicht nur bei einer Reise ist ein durchdachter Plan vom Vorteil. Die Planung kann viel Stress und Missverständnisse den Beteiligten einsparen, damit die Reise wirklich zum einmaligen Erlebnis in der Erinnerung bleibt. Die wichtigsten Schritte im Überblick:

> Reisepass. Reist man außerhalb Europa, ist ein gültiger Reisepass eine Pflicht. Je nach Reiseziel muss der noch mindestens ein bis sechs Monate vor der Reise gültig sein.

> Fahrt zum Flugplatz. Um stressfrei den Flugplatz zu erreichen, muss die schnellste Route ausgewählt werden. Mit dem Auto, Zug oder Bahn – diese Fragen müssen vorher geklärt werden.

> Hotelreservierung nochmals checken, gerne mal die Hotelbewertungen im Internet nachlesen.

> Reiseunfallversicherung. In Falle eines Unfalls sind die Überführungskosten aus dem Ausland kostspielig und nicht automatisch über die gesetzliche Krankenversicherung geregelt.

> Fahren die Haustiere mit, rechtzeitig sich über die gesetzlichen Einreisebestimmungen informieren und die tierärztliche Versorgung treffen.



Sie lesen gerade: » Hochzeitsreise planen – Honeymoon Tipps