Hochzeitsreise & Flitterwochen

Die lang geplante und meistens leider auch äußerst kostspielige Hochzeit sollte immer einer der schönste Tag im Leben einer jeden Braut und eines jeden Bräutigams sein. Nach der Hochzeit und der allseits sehnlichste und lang erwarteten Hochzeitsnacht beginnen für das frisch vermählte Paar die so genannten Flitterwochen.



Eine Hochzeitreise – unvergesslich für jedes Brautpaar

Flitterwochen stammt vermutlich von dem althochdeutschen Wort filtarazan, was so viel bedeutet wie “liebkosen” und dem mittelhochdeutschen Wort gevlitter, was heimliches Lachen bedeutet. Diese Wochen werden in den meisten Fällen mit einer größeren Urlaubsreise verknüpft. Somit wird diese Urlaubsreise auch Hochzeitsreise genannt.

Sonnenuntergang Flitterwochen

Viele der frisch verheirateten deutschen Ehepaare beginnen nicht direkt nach ihrer Hochzeit an einem Urlaubsort zu flittern, sondern gewöhnen sich zunächst einmal zu Hause an das neue Eheleben. Sie treten ihre Reise, die von unterschiedlicher Dauer sein kann, also erst nach gewissen Zeit an – es sei denn das Eheleben hat ihnen bereits dermaßen missfallen und sie eifern den vielen Prominenten im Bezug auf Scheidung nach. Doch eine Hochzeitsreise lohnt sich auf jeden Fall. Sie lohnt sich allein schon aufgrund der Tatsache, dass das Ehepaar noch einmal für sich alleine Zeit hat. Eine Hochzeitsreise bedeutet eine Unterbrechung vom Alltag, zusammen den Luxus eines Urlaubs genießen die Strapazen der Hochzeitsvorbereitungen hinter sich zu lassen. Es bietet sich an, eine Pauschalreisen zu buchen. So müssen Sie sich um nichts mehr kümmern und der Preis steht fest. Es lohnt sich, hier ein paar Anbieter im Netz zu vergleichen. z. B. expedia, holidaycheck, lastminute uvm.

Die Urlaubsorte sowie die Urlaubsplanung- und Gestaltung dieser Reisen kann so stark variieren wie Paare unterschiedlich sind. Ob es nun ein Cluburlaub mit All-Inklusive, viel Sonne, viel Strand und noch viel mehr Entspannung im heißen Süden sein soll, ein Abenteuerurlaub mit vielen Aktionen und gemeinsamen Erlebnissen an vielen verschiedenen Orten oder eine Städtereise mit der Besichtigung vieler internationaler Kulturgüter – oder gar eine Bisschen von allem.

Die Hauptsache ist, dass die gemeinsamen Erlebnisse zu unvergesslichen Erfahrungen werden, die Zweisamkeit genossen wird, die Hochzeit reflektiert wird, und sich das Paar auf das Eheleben einstellen kann.

Bellagio Las VegasEs gibt trotz der variablen Gestaltungen der Reisen,viele Urlaubsorte, die von Brautpaaren bevorzugt werden. Häufig üben gerade exotische und weit entfernte Länder, wie zum Beispiel die verschiedenen karibischen Inseln, sowie die Malediven und Afrika einen Reiz aus. Auch Las Vegas und Griechenland stehen bei vielen deutschen Paaren hoch im Kurs.

Desweiteren gab und gibt es immer noch einige traditionelle Elemente, wie zum Beispiel im Hotel die gebuchte Hochzeitssuite, die von vielen Paaren mit Wohlwollen angenommen und gebucht werden.
Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass eine Hochzeitsreise, beziehungsweise die Flitterwochen in einem Urlaubsland den frisch vermählten Eheleuten, die sich für einen der wichtigsten Schritte in ihrem Leben entschieden haben, viel Zeit für Zweisamkeit und Romantik und Liebe gibt, und sie nach und nach mit einem grandiosen Einstieg in das Eheleben einführt.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • hochzeitsreiseziele ?


Sie lesen gerade: Hochzeitsreise & Flitterwochen