Gegenseitiges Schenken am Hochzeitstag

Zur Hochzeit bekommt das Brautpaar zahlreiche Geschenke von Freunden und Verwandten. Aber sollte sich das Brautpaar auch gegenseitig etwas schenken?

Die eigene Hochzeit ist ein besonderer Anlass dafür, sich gegenseitig etwas Bleibendes zu schenken. Mit den Hochzeitsgeschenken erfüllt sich das Brautpaar viele Wünsche: Der Hausstand wird vervollständigt, die Flitterwochen gebucht und andere große Wünsche erfüllt. Dass Braut und Bräutigam sich gegenseitig etwas schenken, ist allerdings nicht selbstverständlich.

Ein persönliches Geschenk für den Partner?

Viele Hochzeitspaare verzichten darauf, weil sie während der Vorbereitungen auf die Hochzeit viel um die Ohren haben. Aber sollte man sich nicht die Zeit nehmen, seinem Partner etwas ganz Persönliches zu schenken, was an diesen besonderen Tag erinnert?

Der Tag der Hochzeit ist ein perfekter Tag, um seinen Partner ein Geschenk zu machen, das wirklich von Herzen kommt. Solche Liebesgeschenke sollten auf jeden Fall eine persönliche Note haben. Eine Möglichkeit ist, ein Geschenk selbst zu basteln, das einen persönlichen Bezug zum Partner hat. Auch ein Fotoalbum mit einer Sammlung von gemeinsamen Erinnerungsfotos ist ein besonderes Andenken, das man immer wieder gerne hervorholt.

Wer nicht so gerne bastelt, aber trotzdem etwas einzigartiges und kreatives schenken will, der kann Geschenke auch online personalisieren. So hat man die Möglichkeit, verschiedene Produkte mit Fotos oder einem beliebigen Text bedrucken zu lassen. Damit kann man zum Beispiel eine Liebeserklärung in edles Glas gravieren lassen oder gemeinsame Erinnerungsfotos auf einem Kissen festhalten.

Geschenk von der Braut für den Bräutigam

Trägt Ihr Mann gerne Uhren? Dann wäre dies eine Option!

Welches Modell es sein sollte

Sicher wird die Braut ihren Auserwählten schon einige Zeit kennen, um zu wissen, welche Vorlieben er besitzt und welchen Geschmack er hat. Der sportliche Typ wird auch eine sportliche Uhr bevorzugen. Der elegante Herr freut sich bestimmt über eine klassische Armbanduhr. Der Purist mag es am liebsten schlicht und zurückhaltend, und der verspielte Mann möchte viele Details angezeigt bekommen. So unterschiedlich die Männer sind, so viele verschiedene Modelle an Armbanduhren gibt es auch. Beeindruckende Armbanduhren für Herren von bekannten Markenherstellern gelten außerdem in den höheren Preisklassen als eine lohnende Investition.

Eine Geschenkidee für die Braut

Eine schöne Geschenkidee für die Braut ist ein gemeinsames Erlebnis. Ein Kuschelwochenende zu zweit oder ein gemeinsamer Wellnesstag bringen Entspannung nach den stressigen Hochzeitsvorbereitungen und versprechen romantische Zeit zu zweit. Ein Nachteil ist aber, dass solche Geschenke nicht aufbewahrt werden können und somit nicht als Andenken an den Hochzeitstag dienen. Ob sich Braut und Bräutigam zur Hochzeit gegenseitig etwas schenken wollen, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Allerdings sind solche Geschenke tolle Liebesbeweise, die den schönsten Tag im Leben immer wieder in Erinnerung rufen.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • brautpaar geschenke gegenseitig

Bildquelle: ©kzenon - iStock


Sie lesen gerade: » Gegenseitiges Schenken am Hochzeitstag