Honeymoon auf den Balearen: Ibiza

Jubel, Trubel und dann weit weg, die neue neue Zweisamkeit genießen genießen. Genau so stellen sich viele ihre Flitterwochen vor. Doch gerade für junge Paare darf es auch im Honeymoon hoch hergehen. Die ideale Verbindung aus beidem bietet die Baleareninsel Ibiza.

Die Insel

Ibiza ist die drittgrößte Insel der Balearen. Sie gilt als Urlaubsziel der “Reichen und Schönen” sowie der Feierfreudigen Europas. Doch die Insel ist wesentlich mehr. Die Urlaubsinsel bietet mit ihren weißen Sandstränden, den großen Klippen und dem türkisblauem Meer eine sehr überzeugende und atemberaubende Location für den Honeymoon da. Das mediterrane Klima bietet zudem fast immer Schönwettergarantie. Generell besitzt Ibiza das ausgewogenste Klima der Balearen: Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen ungefähr bei 26°C und im Winter sind es immer noch schöne 12°C. Nicht zu heiß und auch nicht zu kalt – das sollte das perfekte Wetter für Hochzeitsreisen sein, um die Insel zu zweit zu entdecken.

Der Aufenthalt

Ibiza gilt eher als teure Insel, das sollte aber in den Flitterwochen keine große Rolle spielen. Deshalb sollte man sich in einem der Hotels direkt am Strand eine Honeymoonsuite buchen. Traumhafte Angebote gibt es beispielsweise über http://www.neckermann-reisen.de/lp/1×6-eodipa/urlaub-ibiza/. Der Unterschied zum normalen Zimmer: Frischvermählte erhalten hier eine besondere Lage sowie eine spezielle Ausstattung, oft mit ein paar kleinen Extras. Der signifikanteste Unterschied ist jedoch die Größe, und zwar nicht nur des Zimmers, sondern vor allem die Größe des Bades und des Bettes. Schließlich soll man es in seinem Honeymoon mehr als nur komfortabel haben.

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen

Liebt man das Wandern, ist man auf dieser Insel richtig. Fast die Hälfte der Insel besteht aus unberührter Landschaft und ist Naturschutzgebiet. Empfehlenswert ist die Landschaft im Norden und im Westen, wo man insbesondere zur bekannten Felseninsel Es Vedra wandern kann, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Ibizas.

Neben seinen Clubs ist Ibiza vor allem für seine Sonnenuntergänge berühmt. Es sollen die Schönsten sein und dazu passt ein romantischer Abend für Verliebte. Am Besten lässt sich der Sonnenuntergang vom Café del Mar in Sant Antonio anschauen. Wer es etwas privater mag, fährt an einen abgelegenen Küstenabschnitt. Das Entscheidende: freie Sicht in Richtung Westen.

ibiza

Frisch Verheiratete wollen es sich in ihrem Honeymoon richtig gut gehen lassen. Kulinarisch sind die Strandlokale Kioscos zu empfehlen, die typisch für die Insel sind. In der Regel sehen sie nicht aus wie Gourmettempel, doch die Qualität der Speisen ist sehr gut. So kann man landestypische Speisen zu einem guten Preis genießen.

© Goodstock/Thinkstock


Sie lesen gerade: » Honeymoon auf den Balearen: Ibiza