Erholung nach der Hochzeit – die besten Tipps

Frisch verheiratet und mit dem oder der Liebsten auf ewig verbunden. Ein lang ersehnter Traum ist endlich in Erfüllung gegangen! Was will man mehr? Doch auch der "schönste Tag des Lebens" ist nicht nur mit rosiger Harmonie allein verbunden.

Vor allem in der Zeit davor hat sich in der Regel auch Stress durch viele Verpflichtungen rund um die Vorbereitungen auf die Hochzeit angesammelt. Termine machen und einhalten bei Behörden, beim Standesamt, Kirche mit Redner organisieren, Gäste einladen und Einladungen verschicken, die Auswahl der Torte und Essen, Lieferungstermine koordinieren, Buchungen und vieles mehr. Jede Hochzeit verläuft ja schließlich ganz individuell und den Wünschen des Paares angepasst. Doch eines ist klar. Ein gewisser Stressfaktor wird wohl in keinem Fall komplett ausbleiben.

Julien Christ / pixelio.deDeswegen ist klar, direkt nach der Hochzeit sollte man sich keinesfalls sofort wieder in den normalen Alltag stürzen, sondern sich die Zeit nehmen, sich in Kombination mit seiner frisch gebackenen Frau oder dem Mann ausreichend zu erholen. Dazu gibt es mehr als genügend Möglichkeiten. Die meisten frisch vermählten Paare machen unmittelbar oder wenige Wochen später nach dem großen Tag eine Hochzeitsreise. Manchmal nur für einige Tage, manchmal auch für einige Wochen. Auch das verläuft individuell. Jene führen sie in ferne Länder, ans Meer oder auch einfach mal über ein langes Wochenende in nicht allzu ferne Gefilde.

Jedes Ehepaar erholt sich auf seine eigene Art

Erholen lässt sich natürlich wunderbar in einer komfortablen Unterkunft, welche auch einige schöne Wellnessangebote anbietet. Erholung im Spa mit Massagen und Saunawelten wären unter anderem ein großartiges Erlebnis, welches sich perfekt eignet, um abzuschalten und die Schönsten Momente der Hochzeitsfeier revue passieren zu lassen.
Auch der Besuch von Erlebnisbädern, Kinotheken, Museen können Entspannung bringen. Je nach Vorlieben des Brautpaares sind auch Kreuzfahrten, Städtetrips oder eine Auszeit am Meer denkbar.

Verbringt man beispielsweise seine Hochzeitsreise in Las Vegas oder hat eventuell sogar direkt dort geheiratet, sind die vielen Casinos und diversen Clubs des Nightlifes ein einmaliges Erlebnis an welches man sich noch viele Jahre gut und gerne zurückerinnern wird! Neben der bloßen Erholung, darf es ja durchaus auch einmal etwas Action sein. Und falls dies aus finanziellen Gründen nach einem ausschweifenden Hochzeitsfest nicht machbar ist, kann man sich dieses spezielle Flair auch im Internet, bspw. bei onlinecasinoschweiz.info, holen. Auch hier wird der negative Stress durch eine positive Adrenalinzufuhr verdrängt und der Spaßfaktor ist garantiert.

Tolle Erholung bietet dagegen auch eine gemütliche Hütte in den Bergen. Ein deftiges Schmankerl, die schönen Aussichten genießen, Sonnenbaden auf der Terrasse, gegebenenfalls eine Tour durch die Berge. Am Abend entspannt am Kamin verweilen und 1-2 Gläser guten Wein trinken. Da fällt alle Anspannung der letzten Wochen automatisch weg.

Einfach mal den normalen Alltag hinter sich lassen und den Moment zu zweit genießen. Das ist der beste Start in eine glückliche und langfristige Ehe, anstatt jener gleich zu Anfang mit Stress und Abgeschlagenheit zu begegnen. Das Wichtigste ist, dass sich beide miteinander wohl fühlen, sich vollkommen entspannen können und die Erholung genießen, wo immer man sie auch finden wird!

Bildquelle: Julien Christ - Pixelio.de


Sie lesen gerade: » Erholung nach der Hochzeit – die besten Tipps