Eheringe mit oder ohne Edelstein

Ein Ring hat viele Bedeutungen. Er kann als Synonym für Macht betrachtet werden, als bloßes Schmuckstück oder als Zeichen einer lange währenden Freundschaft oder Partnerschaft. Letzteres trifft natürlich auf Eheringe zu, die es in einer großen Fülle und den unterschiedlichsten Variationen gibt.

Doch beschäftigen sich angehende Ehepaare nicht ausschließlich mit der Bedeutung des Ringes, sondern überwiegend mit deren Gestaltung. Soll das Zeichen der ewigen Liebe mit Edelsteinen verziert sein oder genügt eine Gravur? Ist ein zurückhaltendes Design nicht eher angebracht, als eine aufwendige Gestaltung?

Edelsteine können die Bedeutsamkeit erhöhen

Echte Edelsteine sind wertvoll und drücken verbunden mit einem Ehering die Wertschätzung des Partners aus. Allerdings ist der Ehering heute eher ein Zeichen der Verbundenheit und viele Paare wünschen keine aufwendige Gestaltung mit Edelsteinen mehr, sondern ein schlichtes Schmuckstück, das im Alltag nicht belastet.

Denn eben hier liegt die Problematik markanter Edelsteine. Werden diese nicht in den Ring eingesetzt, dafür aber aufgesetzt, behindern sie den Träger bei der alltäglichen Arbeit. Sicherlich könnte nun gesagt werden, dass der Ehering während der Hausarbeit abgenommen werden kann – doch liegt nicht die Bedeutung der Ewigkeit des Ringes im dauerhaften Tragen?

Schlicht ist nicht langweilig

Während Ringe mit Smaragden, Diamanten oder auch Swarovski-Kristallen vor allem auffallen, müssen Ringe ohne Schmucksteine bei Weitem nicht langweilig wirken. Selbst ein schlichter Ring aus Silber, einer Goldart oder Platin kann durch Gravuren deutlich aufgewertet werden.

Noch markanter wirken die Schmuckstücke, wenn das Metall nicht einfach gegossen, sondern miteinander verwunden wurde. Kunstvoll in Flechten gelegtes Gold, gewundenes Silber oder mit eindrucksvollen Gravuren besetztes Platin zieht den Blick des Betrachters unweigerlich an.

Trauring
Maja Dumat – Pixelio.de

Der Vorteil der unbesetzten Trauringe verbirgt sich jedoch noch an einer weiteren Stelle. Der Kleber, mit dem Edelsteine in das Edelmetall eingesetzt sind, kann sich lösen. Ist ein Edelstein erst einmal verloren, ist es fast unmöglich, ihn wiederzufinden. So gesehen, sind Eheringe ohne Edelsteine natürlich wesentlich haltbarer. Edle Exemplare ohne Edelsteine können auf dein-ehering.de gefunden werden.


Sie lesen gerade: » Eheringe mit oder ohne Edelstein