Brautschuhe passend zum Kleid wählen – ein Überblick

Welche Frau kennt nicht das Problem, das perfekte Outfit gefunden zu haben, doch keine passenden Schuhe? Was sich im Alltag noch mit Kniffen überspielen lässt, stellt sich auf der eigenen Hochzeit natürlich als ein Fiasko dar. Die Brautschuhe müssen zum Kleid passen, anderenfalls wirkt der Dress nicht.

Welche Schuhe immer passen

Die Zeiten, in denen die Hochzeitsbekleidung nur ein einziges Mal im Leben getragen wurde, sind längst vorbei. Heute achten Hochzeitspaare bei der Auswahl der Kleidung darauf, dass die Stücke einzeln zu besonderen Anlässen wiederverwendet werden können. Dieses Prinzip lässt sich hervorragend auf die Schuhe anwenden. Pumps passen nahezu zu jedem Hochzeitskleid und eignen sich ebenso dazu, nach der Hochzeit im Berufsleben genutzt zu werden.

Zudem sind Pumps vielseitig und kommen in den unterschiedlichsten Farben und Mustern zum Kunden. Soll die Hochzeit im klassischen Weiß stattfinden, muss die Braut nicht auf weiße Schuhe zurückgreifen. Vielfach wirken cremefarbene oder auch in einem kräftigen Rot gehaltene Pumps besser zu einem weißen Hochzeitskleid und setzen einen farblichen Akzent. Passende Schuhe für die Braut sind also auch immer eine Frage des Geschmacks.

Hochzeitsschuhe zur Jahreszeit wählen

Gerade Paare, die im Winter vor den Altar treten, müssen auf eine ungewöhnliche Schuhauswahl zurückgreifen. Frauen können sich an elegante Stiefel halten, die ohnehin zum klassischen Modebild passen. Allerdings wirkt die Kombination nur bei kürzeren, bis zum Knie gehenden, Kleidern.

brautschuhe
Petra Bork / pixelio.de

Unter einem bodenlangen Kleid sollte die Dame Pumps oder Sandaletten tragen. In den Sommermonaten hingegen darf auch die Schuhauswahl sommerlich sein. Selbst mit ursprünglichen und sehr klassischen Kleidern harmonieren elegante Sandaletten und offene Pumps. Sehr elegant erscheinen zudem Riemchensandalen, deren schmale Riemen sich kunstvoll über den Knöchel ziehen und den Schuh sicher am Fuß halten.

Bequeme Schuhe wählen

Hohe Absätze haben ihre Vorteile, doch enden diese bei der eigenen Hochzeit. Frauen, die sich in High Heels nicht absolut heimisch fühlen, wählen besser moderate Absätze. Schließlich sollen die Schuhe auch beim anstehenden Hochzeitstanz getragen werden und schmerzende Füße gehören nicht auf die eigene Hochzeit.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • weiße schuhe für hochzeit


Sie lesen gerade: » Brautschuhe passend zum Kleid wählen – ein Überblick