Brautkleider Marken – welche gibt es?

Es soll der wichtigste und schönste Tag im Leben werden und dabei sollte möglichst alles stimmen. Bei den Hochzeitsvorbereitungen ist vieles zu bedenken und das richtige Brautkleid steht auf der Liste dabei ganz oben. Wie soll das Kleid sein, kurz oder lang, klassisch oder modern, verspielt oder streng, weiß oder farbig?

Das Hochzeitskleid – der erste Schritt zur Traumhochzeit

Junge Mädchen und Frauen träumen meist von bodenlangen weißen Brautkleid mit Schleier und natürlich lässt sich dieser auch Traum erfüllen. Aber vielleicht trägt die künftige junge Braut eigentlich gar nicht gern Kleider und würde sich in einem schicken weißen Hosenanzug besser fühlen. Vielleicht ist auch eine ländliche Hochzeit geplant, zu der eine Tracht perfekt wäre. Sehr in Mode sind heute auch Motto-Hochzeiten, bei der die Brautleute und Hochzeitsgäste zum Beispiel in die Ritterzeit, die Hippiezeit oder die Rockn-Roll-Zeit schlüpfen und dazu sollte das Brautkleid auch passen. Neben dem Kleid muss natürlich auch an die richtigen Accessoires gedacht werden, denn Schleier, Hut, Handschuhe, Schleifen und Blumen etc. sind genau so wichtig wie das Kleid.

Der Brautkleid-Einkauf will gut geplant sein

hochzeitspaarWo kauft man das Brautkleid am besten und welche Brautkleider Marken sind in? Es gibt
natürlich viele Brautausstatter und zumindest in jeder größeren Stadt sind welche zu finden. Aber auch im Internet kann man Brautkleider kaufen und hat hier noch den Vorteil ganz gemütlich zu Hause, vielleicht zusammen mit der besten Freundin nach dem richtigen Outfit für die Hochzeit zu suchen. Eine andere und sehr empfehlenswerte Möglichkeit ist ein Outlet für Marken-Hochzeitskleider. Hier gibt es die tollsten Kreationen großer Modefirmen zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises. Zum Beispiel gibt es im
Brautkleider Outlet Store unter http://www.avinia.de/outlet.html. sehr preisgünstige Brautmode von Edel-Designern.

Führende Brautmodemarken sind zum Beispiel:

- Alfred Angelo (USA), Spezialität zweifarbige Brautkleider, Kleider für Brautjungfern
– Eddi K.(Italien), Brautmode im klassischen Stil
– Grand Hotel (Deutschland), große Roben mit Schleppen etc.)
– Herve (Frankreich), duftiger Tüll, filigrane Spitzen
– Miss Kelly (Frankreich), ausgefallene asymmetrische Schnitte, Raffungen
– Mori Lee (USA), schlichte Eleganz, luxuriöse Stoffe
– Tres Chic (Niederlande), puristisch-eleganter Stil
– Tomy Mariage (Frankreich), üppige Roben mit viel Spitze und Stickereien
– Valerie (Deutschland), schlichte Brautkleider, moderne Schnitte.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • brautmodemarken usa


Sie lesen gerade: » Brautkleider Marken – welche gibt es?