Hochzeitsmode für mollige Frauen

Die Hochzeit ist für viele Menschen der schönste Tag des Lebens. Da ist es vor allem den Damen wichtig, am großen Tag umwerfend auszusehen und den Liebsten damit zu überraschen. Kein Geheimnis ist so gut gehütet wie das um das Hochzeitskleid. Wer das als zukünftiger Ehemann bereits vor der Trauung zu Gesicht bekommt, den wird das Unglück verfolgen, so sagt man zumindest im Volksglauben.



Schwierig kann es werden, wenn die eigene Figur eher mollig ist und all die pralle Weiblichkeit schön verpackt werden soll in einen wahren Traum in Weiß. Wer da kurz vor den Feierlichkeiten keine Lust hat auf ungesunde Diäten und Abnehmstreß der kann sich auch einfach von der aktuellen Brautmode inspirieren lassen. Hier gibt es inzwischen viele Modelle, die alle Vorzüge toll betonen und auch starken Frauen gut zu Gesicht stehen. Allerdings sollten die hierbei auf einige Grundsätze bei der Kleiderwahl achten. Das Kleid sollte weich fallen und nicht zu viele Stofflagen beinhalten. Üppige Kleider mit viel Tüll wirken bei runder Figur sehr überladend.

Korsagen und Seide wirken elegant, Farbe im Kleid flippig
Ideal um im Bauchbereich ein paar Pfunde weg zu mogeln sind Korsagenkleider. Die setzten die Brust in den Fokus der Aufmerksamkeit und die enge Schnürung zaubert einen flachen Bauch. Wer allerdings eher breite Schultern oder pralle Oberarme hat, der sollte darüber unbedingt einen Schal oder ein Jäckchen tragen, um so geschickt zu kaschieren. Prinzipiell darf das neue Kleid ruhig lang werden, allerdings sollte es keinesfalls zu figurbetont sitzen, denn sonst trägt der Stoff leicht auf und die Braut schaut eingepresst aus. Edle Seide, fließende Unterröcke und eher dezente Muster können optisch strecken, natürlich immer in Kombination mit höheren Brautschuhen und dem obligatorischen blauen Strumpfband darunter gebunden.

Tradition muss schließlich sein an so einem großen Tag. Inzwischen gibt es immer mehr Brautkleider in großen Größen die sehr modern geschnitten sind und nicht mehr zwangsläufig aus weißer Spitze bestehen. Hier greifen moderne Bräute gern zu mehr Farbe, kombinieren rote Schleifen, schwarze Spitze oder Violett zum schlichten Weiß. Farbe wirkt auch bei starken Frauen sehr vorteilhaft, jung und frisch. Natürlich spielt dann der unschuldige Charakter eines Brautkleids nicht mehr die entscheidende Rolle, doch die Hauptsache ist, die Braut fühlt sich wohl in ihrer Haut und in ihrem Kleid und strahlt am schönsten Tag ihres Lebens mit dem Ehemann um die Wette.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • hochzeitskleidung für mollige frauen


Sie lesen gerade: » Hochzeitsmode für mollige Frauen