Dessous und Unterwäsche, für die Braut die sich traut

Der Tag der Eheschließung, ist einer der wichtigsten Tage, im Leben einer Frau. In der Regeln wird dieser Tag genau geplant und vorbereitet, alles muss stimmen. Vom Anzug des Bräutigams, über die Tischdekoration, bis hin zum Catering. Ebenso gründlich und kritisch, wird auch da Brautkleid ausgesucht; häufig werden diese sogar maßgefertigt.

BrautdessousDamit die Garderobe auch stimmig und passend ist, darf die entsprechende Unterwäsche nicht fehlen. Zu finden zum Beispiel hier bei www.sistersurprise.de.

Es gibt viele Kombinationen und einiges bei der Auswahl zu beachten

Die Wahl der Unterwäsche, dient nicht nur dazu, den zukünftigen Ehemann zu erfreuen und die Garderobe zu komplettieren, sie muss natürlich auch passgenau sitzen und sich gut auf der Haut anfühlen. Bei der Auswahl sollte auch der Schnitt des Hochzeitskleides beachtet werden, das Wetter und die mögliche Dauer der Feier, sind weitere Kriterien, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Auch, wenn eine weiße Corgsage mit Strumpfhaltern ansprechend aussieht, so wäre diese Kombination unter einem Kleid aus schwerem und festen Stoff, nicht für eine Hochzeit im Sommer geeignet. Ebenso erscheint es logisch, dass die Unterwäsche, auch der eigenen Befindlichkeit angepasst werden sollte.

Hochwertige Wäsche kann teuer werden

Da die Unterwäsche, im Gegensatz zum Kleid, auch nach der Hochzeit getragen werden kann, sollte auch auf das Material und die Verarbeitung geachtet werden. Hochwertige Dessous, kosten oft einen dreistelligen Betrag, dafür steigen der Tragekomfort und die Haltbarkeit oft beträchtlich. Die Gummibänder leiern nicht aus und die Nähte lösen sich nicht auf, bei Strumpfwaren ist die Gefahr einer Laufmasche deutlich geringer.

Das eigene Wohlbefinden, ist wichtiger als Trends

Der wichtigste Faktor für die Wahl der richtigen Unterwäsche, ist der eigene Geschmack. Trends kommen und gehen, daher sollte man sich gerade an diesem wichtigen Tag, nur auf seine eigenen Wünsche konzentrieren. Die Wahl der Farbe, passt sich in der Regel der des Kleids an und diese ist traditionell weiß. Spezialisierte Läden und Shops im Internet, bieten eine große Palette von verschiedenen Materialien wie Spitze, Seide, Satin oder Baumwolle an.

Oft werden auch komplette Sets mit einem BH oder einer Corsage, einem Höschen und seltener mit halterlosen Strümpfen angeboten. Je nach Vorliebe, kann natürlich auch ein Body als Unterwäsche getragen werden. Manche Frau, möchte sich vielleicht auch etwas traditioneller kleiden und wählt daher Miederwaren oder French Knickers. Diese Höschen sitzen auf der Taille und sind etwas weiter geschnitten, der Saum ist oft mit Spitze verziert; man könnte diese mit einem Panty vergleichen.

Mit der richtigen Unterwäsche, wird dieser schöne und wichtige Tag, garantiert kein Reinfall.


Sie lesen gerade: » Dessous und Unterwäsche, für die Braut die sich traut