Banner als Hochzeitsdeko für außergewöhnliche Locations

Neuer Trend:

Dass die Hochzeit längst nicht mehr nur im traditionellen Rahmen stattfinden muss, ist kein Geheimnis. Mit modernen Dekorationsmitteln lassen sich selbst solche Locations mit wenig Aufwand stilvoll für eine Hochzeit vorbereiten, die früher eher nicht für eine feierliche Veranstaltung dieser Art infrage gekommen wären. Besonders beliebt sind dabei auch Wanddekorationen, die in Form von selbstklebenden Wandtattoos den Tag der Tage für Braut und Bräutigam verschönern sollen.

Aber nicht überall sind diese Folien einsetzbar. Feiert man beispielsweise im Freien oder in einem Waldstück und gibt sich unter offenem Himmel oder in einem Zelt das Jawort, ist das mit der Dekoration gar nicht mehr so einfach. Ein neuer Trend für besondere Locations ist daher ein stabiles, stilechtes und selbstklebendes Banner, das den Tag unvergesslich machen wird.

Banner können individuell produziert werden

Früher war der Druck von einzelnen Bannern eine unbezahlbare Ausgabe für Privatleute. Moderne digitale Druckverfahren machen inzwischen die verschiedensten Motive auf beinahe allen Trägermedien möglich. Auch ein dekoratives Banner kann heute individuell von jedem gestaltet und produziert werden. Bei einem solchen Banner handelt es sich um eine gegossene, weiche Folie aus widerstandsfähigem PVC, das natürlich insbesondere im Außeneinsatz perfekt zu verwenden ist.

Da die Banner selbstklebend sind, können sie unkompliziert auf geeignete Materialien aufgebracht werden. Das kann je nach Location höchst unterschiedlich aussehen. Wird beispielsweise eine Bühne für eine Band aufgestellt, lässt sich das Banner dort mit Sicherheit bestens platzieren. Auch als Willkommensbanner für die Gäste ist es weithin sichtbar einzusetzen. Vor allem sind die Banner witterungsbeständig und können somit unabhängig vom (hoffentlich vorhandenen) Sonnenschein auch bei Regen und Sturm eingesetzt werden (sofern sie fachgerecht befestigt werden, versteht sich). Wer das Hochzeitspaar überraschen möchte, kann das Banner natürlich auch an deren Haus anbringen – wenn dies erlaubt ist.

Sogar Fotos sind möglich

Der große Vorteil der individuellen Banner ist, dass man das Motiv im Rahmen der Formatvorgaben frei wählen kann. Ein einfacher Schriftzug mit den Namen der Brautleute, ein Lebensmotto oder der Hochzeitsspruch – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Selbst ein Foto oder eine gezeichnete Abbildung des Paares kann in die Vorlage eingearbeitet werden. Durch die Verwendung der bekannten CMYK Grundfarben ist so gut wie alles möglich. Da ein solches Banner eine gewisse Vorlaufzeit bei der Planung und Produktion benötigt, sollte man so etwas aber nicht auf den letzten Drücker in Auftrag geben.

Natürlich sind die Banner normalerweise für Werbung ausgelegt und sind daher in ihrer Haltbarkeit auf mehrere Jahre konzipiert. Klebt man sie mobil auf, sollte man also ein Trägermaterial (z.B. MDF-Platten) verwenden, das dann entsprechend aufgestellt werden kann. Sie lassen sich aber ebenso gut aufhängen oder in anderer Weise sinnvoll präsentieren. Da sie extrem widerstandsfähig sind, solle man jedoch bedenken, dass sie nach Gebrauch vielleicht irgendwo gelagert werden sollten und dies bei der Wahl des Formats berücksichtigen.

Gleiches gilt natürlich für den Aufbau und den Transport zur Location.

Tipp: Einmal aufgeklebte Banner können einfach zerlegt werden, wenn man nach dem Erstgebrauch die Trägerplatte in der Mitte sauber durchsägt und ggf. von hinten mit Scharnieren zum Abklappen ausrüstet. Somit lassen sich die Teile platzsparend verstauen und können bei Bedarf (beispielsweise für einen späteren Hochzeitstag) einfach wieder zusammengefügt werden. Wird das Banner zum Aufhängen konzipiert, lässt es sich natürlich auch zusammenrollen.

Unterschiedliche Ausführungen

Banner werden bei Hochzeiten immer beliebter, weil sie einen einfachen Weg darstellen, eine Themendekoration zu unterstreichen, als Wegweiser zu fungieren oder einfach nur die Gäste willkommen zu heißen. Bei den Ausführungen muss es natürlich nicht die teuerste Folie sein, die für einen absoluten Langzeiteinsatz gedacht ist. Auch mittelfristige, sogenannte 3-Jahres-Folien sind im Angebot.

Wer allerdings langfristig plant, für den macht es sicher Sinn, die hochwertigen Banner so auszulegen, dass sie auch noch zum 10. oder sogar noch späteren Hochzeitstag wieder zur Geltung kommen können. Wer jetzt Lust bekommen hat auch so einen Banner zu gestalten, sollte hier http://www.billig-banner24.de/produkte/foliendruck/ vorbeischauen.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • ungewöhnliche hochzeitsdeko


Sie lesen gerade: » Banner als Hochzeitsdeko für außergewöhnliche Locations