Was sollte ich als Gast anziehen?

Eine Hochzeit ist für alle Beteiligten ein besonderes Ereignis. Innerhalb weniger Stunden ändert sich das Leben des Brautpaares maßgeblich und es wird gemeinsam mit Freunden und der Familie der Einstieg in den neuen Lebensabschnitt gefeiert.

Um der Hochzeit jedoch ihre Erhabenheit zu verleihen, muss die Optik stimmen. Hier hat das Brautpaar den entscheidenden Vorteil, nur, welche Kleidung eignet sich für die Gäste?

Abendkleider auf einer Hochzeit – Im Schatten der Braut

Knöchellange oder auch knielange Abendkleider eignen sich ideal, um als Gast auf einer Hochzeit angenehm aufzufallen. Dennoch gibt es bei der Auswahl der Kleider etwas zu beachten. Die Hochzeitsgäste sollten niemals die Braut in den Schatten stellen, können sich aber an ihrer Kleidungswahl orientieren. Insbesondere die Brautjungfern dürfen ein auffälliges Kleid tragen, was sich farblich und im Stil dem Hochzeitskleid anpasst.

Hierzu eignen sich in der Regel elegante Abendkleider, die nicht zu extravagant geschnitten sind. Besonders tiefe Dekolletés, ein bis zum Gesäß reichender Rückenausschnitt oder sehr markante Beinschlitze sollten möglichst vermieden werden.

Schlicht, klassisch und elegant ist das Motto, mit dem weibliche Gäste auf einer Hochzeit immer richtig liegen. Verschiedenste Abendkleider zum kleinen Preis gibt es auf http://www.abendkleider.net/.

Das Thema beachten

Das weiße Hochzeitskleid ist längst nicht mehr das Optimum auf einer Hochzeit. Die Brautmode hat sich gewandelt und nicht selten stehen Hochzeitsfeiern unter einem bestimmten Motto, welches die Vorlieben und Hobbys des Hochzeitspaares widerspiegeln.

Ob die Hochzeit unter einem Motto steht, lässt sich oftmals von den Einladungskarten ablesen. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt sich eine Nachfrage. Im gemütlichen Plausch mit der angehenden Braut kann unauffällig gefragt werden, wie das Kleid ausfallen wird. Anhand der Beschreibung ist es nun möglich, ein zum Thema passendes und dennoch unauffälliges Kleid zu wählen.

Die Farben der Mode

rotes-abendkleidVielfach wird es als unpassend betrachtet, wenn die weiblichen Gäste einer Hochzeit dieselbe Farbe tragen, wie die Braut. Ebenso sind sehr farbenfrohe Abendkleider oder Kleidungsstücke mit auffälligen Applikationen eher unpassend. Auf der sicheren Seite sind Hochzeitsgäste, wenn sie pastellfarbene Kleider, grau-blaue Stücke oder aber Abendkleider wählen, die zur Businessmode zählen.

Hier bietet sich direkt der Vorteil, dass die Abendkleider im Nachhinein auf einer Betriebsfeier getragen werden können.


Von Besuchern verwendete Suchanfragen:
  • hochzeitsgarderobe: regeln für weibliche gäste?

Bildquelle: Sokaeiko / Paul-Georg Meister - Pixelio.de


Sie lesen gerade: » Was sollte ich als Gast anziehen?